Was uns die Bibel über die Zukunft verrät

Was uns die Bibel über die Zukunft verrät

Wie wird Israel in 1000 Jahren aussehen? Wird es noch existieren? Wenn ja, wer wird es dann bevölkern? Was ist mit den USA und dem Iran? Wenn du eine Voraussage treffen müsstest, was denkst du, wie exakt diese Voraussage wohl wäre? Was sagt die Bibel darüber, was in der Zukunft passiert?

An Prophezeiungen glauben…Was uns die Bibel über die Zukunft verrät

Der berühmte Atheist Bertrand Russell wurde einmal bei einem Interview für eine Zeitschrift (Look Magazine, „Was ist ein Agnostiker?“, 1953) gefragt, was er als Beweis für die Existenz Gottes akzeptieren würde. Er antwortete, dass er glauben würde, wenn eine Stimme vom Himmel käme, die eine Reihe von Ereignissen ankündigt und diese Ereignisse daraufhin alle einträten.

Was sagt die Bibel darüber, was in der Zukunft passiert?

Vor 2750 Jahren hat die Bibel vorhergesagt, dass Ninive, die Hauptstadt des alten Assyrischen Reiches und eine der größten Städte der Antike, zerstört werden würde. Es wurde tatsächlich in der darauf folgenden Generation vernichtet. Heute ist die Gegend, wo sich Ninive befunden hat, durch 2 große Erdhügel gekennzeichnet. (Nahum 3,7)

Umgekehrt hat die Bibel gesagt, dass Jerusalem, obwohl es eine weitaus weniger mächtige Stadt war als Ninive, weiterhin bestehen bleiben würde. ( Joel 3,20)

Tyre map Eng LRDie Bibel sagt, dass Tyrus, die große befestigte Stadt in Phönizien, deren Wallanlagen eine Höhe von 45 Metern hatten, zerstört werden würde, dass ihre Türme niedergerissen und die Stadt zu einem kahlen Felsen gemacht werden würde. Außerdem wurde angekündigt, dass Fischer ihre Netze dort ausspannen würden, wo sich einst die Stadt befand. (Hesekiel 26) Diese Prophezeiung wurde erfüllt, als Nebukadnezar das tyrische Festland angegriffen und Alexander der Große die Insel Tyros erobert hat. 

Die Trümmer von Tyros wurden dazu benutzt, eine Brücke zu bauen, die heute noch existiert und das Festland mit der Insel verbindet. 

Ashqelon LRRDie Bibel hat gesagt, dass die alte Philisterstadt Aschkelon weiterbestehen würde, auch wenn die biblischen Philister als Volk verschwinden würden. (Amos 1,8) Die Bibel hat vorhergesagt, dass der Überrest der Juden es bevölkern würde, nachdem Gott sie aus dem Exil zurückgebracht hat. (Zephanja 2, 4-7) Um die 110.000 Juden leben heute in Aschkelon.

In der Bibel steht, dass das jüdische Volk sein Land verlieren und in der ganzen Welt verstreut werden würde. Sie sagt außerdem, dass die Juden, wenn sie in der Welt verstreut sind, nicht ihre Identität als Volk verlieren würden. In den letzten Tagen, heißt es, würde Gott sie zurück in ihr Land führen und sie dort wieder zu einer Nation machen. (Hesekiel 36). Diese Prophezeiung trat 1948 ein. 

Das sind nur ein paar von vielen erfüllten Prophezeiungen der Bibel. Weder der Koran noch die Schriften des Hinduismus oder des Buddhismus haben auch nur im Entferntesten solche Prophezeiungen. Ein Test, den wahren Gott zu finden: Bestimme den Einen, der die Zukunft kennt und den letzten Urteilsspruch spricht. 

Kann man diesen Test auch auf das Neue Testament anwenden?

Temple Mount southwestern corner, tb082305608 LRDas Neue Testament hat die Zerstörung des Tempels und die Invasion Jerusalems vorhergesagt. 

„Und Jesus trat hinaus und ging vom Tempel hinweg. Und seine Jünger kamen herzu, um ihm die Gebäude des Tempels zu zeigen. Jesus aber sprach zu ihnen: Seht ihr nicht dies alles? Wahrlich, ich sage euch: Hier wird kein Stein auf dem anderen bleiben, der nicht abgebrochen wird!“ (Matthäus 24, 1-2)

„Denn es werden Tage über dich kommen, da deine Feinde einen Wall um dich aufschütten, dich ringsum einschließen und von allen Seiten bedrängen werden; und sie werden dich dem Erdboden gleichmachen, auch deine Kinder in dir, und in dir keinen Stein auf dem anderen lassen, weil du die Zeit deiner Heimsuchung nicht erkannt hast!“ (Lukas 19,43-44)

Diese Prophezeiung wurde im Jahre 70 n. Chr. erfüllt und von Josephus Flavius aufgezeichnet, einem Augenzeugen, der dieses Ereignis in seinem Buch „Der jüdische Krieg“ beschrieb. 

earthquake LRDas Neue Testament sagt eine Liste von Ereignissen voraus, die nicht nur auftreten, sondern in den letzten Tagen an der Tagesordnung sein werden:

„Das aber sollst du wissen, dass in den letzten Tagen schlimme Zeiten eintreten werden. 2 Denn die Menschen werden sich selbst lieben, geldgierig sein, prahlerisch, überheblich, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, gewalttätig, dem Guten feind, Verräter, leichtsinnig, aufgeblasen; sie lieben das Vergnügen mehr als Gott; dabei haben sie den äußeren Schein von Gottesfurcht, deren Kraft aber verleugnen sie…“(2. Timotheus 3, 1-5)
Das sind die Charakteristika dieser Generation. 

Das Neue Testament prophezeit, dass es in den letzten Tagen zu Kriegen, heftigen Erdbeben und Hungersnöten kommen wird. 

„Wenn ihr aber von Kriegen und Kriegsgeschrei hören werdet, so erschreckt nicht; denn es muss geschehen, aber es ist noch nicht das Ende. Denn ein Heidenvolk wird sich gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es wird hier und dort Erdbeben geben, und Hungersnöte und Unruhen werden geschehen. Das sind die Anfänge der Wehen.“
„Denn dann wird eine große Drangsal sein, wie von Anfang der Welt an bis jetzt keine gewesen ist und auch keine mehr kommen wird.“ (Markus 13, 7-8 und Matthäus 24,21)

Kriege, starke Erdbeben und Hungersnöte können anhand der aktuellen globalen Nachrichten und Statistiken nachgewiesen werden. Niemals zuvor hat es auf der Welt so viele Kriege mit so vielen beteiligten Nationen gegeben. In den letzten 100 Jahren sind schätzungsweise 70 Millionen Menschen weltweit an Hungersnöten gestorben.

Was sagt der Prophet Daniel im Tanach über die Geschehnisse in der Endzeit?

Es wird vermehrt gereist, und das Wissen nimmt zu: „Du aber, Daniel, verschließe diese Worte und versiegle das Buch bis zur Zeit des Endes! Viele werden darin forschen, und die Erkenntnis wird zunehmen.“ (Daniel 12,4)

Einige tausend Jahre sind seitdem vergangen, mit nur wenig Fortschritt im Verkehrswesen, bis zum letzten Jahrhundert. Die Menschen reisen heute mehr als jemals zuvor. Den Flughafen Ben Gurion frequentierten im Jahre 2013 mehr als 14 Millionen Passagiere. 

Diese Prophezeiung besagt ebenfalls, dass in der Endzeit das Wissen zunimmt. Zu der Zeit der Prophezeiung waren Bücher selten und sehr kostspielig. Eine Kopie des Buches Mose hätte vielleicht den Lohn eines gesamten Arbeitslebens gekostet. Heute hat ein Kind mit einem Smartphone jederzeit Zugriff auf Milliarden von Artikeln und Büchern rund um die Welt. 

Was sagt der biblische Prophet Joel, was in der Endzeit geschehen wird?

„Denn siehe, in jenen Tagen und zu jener Zeit, wenn ich das Geschick Judas und Jerusalems wende, da werde ich alle Heidenvölker versammeln und sie ins Tal Josaphat hinabführen; und ich werde dort mit ihnen ins Gericht gehen wegen meines Volkes und meines Erbteils Israel, weil sie es unter die Heidenvölker zerstreut und mein Land verteilt haben;“ (Joel 4, 1-2)

Wann versucht die UN kollektiv, Israel aufzuteilen? Genau jetzt.

The United Nations sign on the board of the aircraftWann wird Gott die Nationen gegen Israel aufbringen? Es kann jederzeit soweit sein, wenn man sieht, wie die UN, die aus 193 Nationen besteht, gegenwärtig überlegt, das Land Israel durch eine einseitige Entscheidung aufzuteilen. 

Genau wie Lot, der der Zerstörung Sodoms entkam, und wie Noah, der der Sintflut entging, dient dieser Artikel dazu, dir zu erklären, wie du dem zukünftigen Gericht und dem Zorn Gottes entgehen kannst.

Was lehrt Gottes Wort darüber, was sich in der Endzeit zutragen wird?

Die Messianischen Juden und andere wiedergeborene Christen, die an das Blutopfer glauben, das Jesus Christus am Kreuz für die Vergebung ihrer Sünden gebracht hat, werden von Gott in den Himmel genommen, genauso wie Enoch noch vor der Flut hinweggenommen wurde. (1. Mose 5, 24)
Götzendienerische Religionen, die sich selbst als „Christen“ bezeichnen (so wie die Katholische Kirche, die Russisch-Orthodoxe Kirche etc.) werden nicht hinweggenommen, weil sie lieber einer menschengemachten, auf Werksgerechtigkeit basierenden Religion folgen als der biblischen Botschaft der Erlösung durch Gnade durch den Glauben an das vollendete Opfer des Herrn Jesus Christus am Kreuz. Diejenigen, die keine persönliche Beziehung zu Gott durch den Herrn Jesus Christus haben, werden die Große Siebenjährige Trübsal aushalten müssen, die auf der Erde herrschen wird. 

Ein Weltherrscher wird auftauchen, der große Macht haben wird. 

Ein dritter Tempel wird in Jerusalem aufgebaut werden. Dabei handelt es sich nicht um den Tempel, der im Buch Hesekiel beschrieben wird. 

Nach ungefähr dreieinhalb Jahren wird der Weltherrscher den Tempel besudeln und danach trachten, als Gott angebetet zu werden… (Daniel 9,27; 11,31 und 12, 11-12)

Es wird dreieinhalb Jahre lang eine große Drangsal herrschen, die schrecklichste Zeit, die die Welt je miterlebt hat. (Daniel 12,1)

Lediglich ein Drittel der Juden wird überleben. „Und es soll geschehen, spricht der Herr, dass im ganzen Land zwei Drittel ausgerottet werden und umkommen, ein Drittel aber soll darin übrigbleiben.  Aber dieses [letzte] Drittel will ich ins Feuer bringen und es läutern, wie man Silber läutert, und ich will es prüfen, wie man Gold prüft. Es wird meinen Namen anrufen, und ich will ihm antworten; ich will sagen: „Das ist mein Volk!“ und es wird sagen: „Der Herr ist mein Gott!“ (Sacharja 13, 8-9)

Der Wahre Messias Jesus wird zurückkehren. „Und es wird geschehen an jenem Tag, dass ich danach trachten werde, alle Heidenvölker zu vertilgen, die gegen Jerusalem anrücken.
Das Volk von Jerusalem wird über den trauern, den sie durchstochen haben.
Aber über das Haus David und über die Einwohner von Jerusalem will ich den Geist der Gnade und des Gebets ausgießen, und sie werden auf mich sehen, den sie durchstochen haben…“ (Sacharja 12, 9-10)

????????Wie ist die biblische Beschreibung des kommenden anti-göttlichen Weltherrschers und seiner Macht?

„…und er wird danach trachten, Zeiten und Gesetz zu ändern…“ (Daniel 7,25)

„…und wird sich erheben und großtun gegen jeglichen Gott…“ (Daniel 11,36)

„…er wird gegen den Gott der Götter unerhörte Worte ausstoßen…“ (Daniel 11,36)

„…gegen alle wird er großtun. Statt dessen wird er den Gott der Festungen verehren; diesen Gott, den seine Väter nicht kannten, wird er verehren mit Gold und Silber, mit Edelsteinen und Kleinodien.“ (Daniel 11, 37-38)

„…und der Mensch der Sünde geoffenbart werden, der Sohn des Verderbens, der sich widersetzt und sich über alles erhebt, was Gott oder Gegenstand der Verehrung heißt, so dass er sich in den Tempel Gottes setzt als ein Gott und sich selbst für Gott ausgibt.“ (2. Thessalonicher 2, 3-4)

„…zur Belohnung Ländereien unter sie verteilen.“ (Daniel 11,39)

„…und das Heiligtum, die Zuflucht, entweihen und das beständige [Opfer] abschaffen… (Daniel 11,31)

„Und es bewirkt, dass allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn,  und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.“ (Offenbarung 13, 16-17)

Was wird passieren, wenn du diesen Antichristen anbetest und das Malzeichen auf deiner rechten Hand oder der Stirn annimmst?

„Wenn jemand das Tier und sein Bild anbetet und das Malzeichen auf seine Stirn oder auf seine Hand annimmt, so wird auch er von dem Glutwein Gottes trinken, der unvermischt eingeschenkt ist in dem Kelch seines Zornes, und er wird mit Feuer und Schwefel gepeinigt werden vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm. Und der Rauch ihrer Qual steigt auf von Ewigkeit zu Ewigkeit; und die das Tier und sein Bild anbeten, haben keine Ruhe Tag und Nacht, und wer das Malzeichen seines Namens annimmt.“ (Offenbarung 14, 9-11)

Airport LRBis vor wenigen Jahren haben sich die Menschen gewundert über die neutestamentarische Prophezeiung, die vor beinahe 2000 Jahren gemacht wurde und die von einer globalen Herrschaft handelt, die die Weltbevölkerung zwingt, ein Malzeichen an der Hand oder der Stirn zu empfangen. Ohne dieses Mal würden sie nicht in der Lage sein, zu kaufen oder zu verkaufen. Mit dem heutigen Stand der Technik und mit dem Trend in Richtung Globalisierung ist das mittlerweile eine mögliche und machbare Realität geworden. Der Ben Gurion-Flughafen beschleunigt die Abfertigung, indem er die Identität der Reisenden mittels einiger biometrischer Handlesegeräte prüft. Mit diesen biometrischen Handlesern, die weltweit im Einsatz sind und pro Tag Millionen von Händen scannen, wird die Weltbevölkerung dazu konditioniert, diese Art von Technologie zu akzeptieren und zu nutzen. 

?????????Die Firma Infopet in Kalifornien versieht Tiere mit winzigen Mikrochips von der Größe eines Reiskorns. Dieser Chip wird dem Tier eingesetzt und beinhaltet einen einzigartigen Identifizierungscode, der mit einem Namen, einer Telefonnummer und medizinischen Informationen über das Haustier verbunden ist. Diese Technologie kommt heute auch schon vielfach bei Menschen rund um die Welt zur Anwendung. Wenn die Globalisierung komplett ist, wird man die Menschen mit einer simplen Operation dazu verpflichten können, das Mal zu tragen. 

„Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben; und [ich sah] die Seelen derer, die enthauptet worden waren um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen, und die das Tier nicht angebetet hatten noch sein Bild, und das Malzeichen weder auf ihre Stirn noch auf ihre Hand angenommen hatten; und sie wurden lebendig und regierten die 1 000 Jahre mit Christus.“ (Offenbarung 20,4)

Wie kannst du persönlich dem ewigen Zorn Gottes entgehen?

Deine Möglichkeiten:

1.    Bekenne deine zahlreichen Sünden vor Gott und kehre von ihnen um, und akzeptiere Jesus als deinen Messias und Erlöser. Wenn du das noch vor der Zeit der Drangsal tust, wird Gott dich in den Himmel aufnehmen und du wirst Seinem Zorn entfliehen, der siebenjährigen Bedrängnis und dem Gog/Magog-Krieg. „Denn der Herr selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen. Danach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zusammen mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit.“ (1. Thessalonicher 4, 16-17)

2.    Während der Zeit der Trübsal: Bekenne und bereue deine Sünden vor Gott und nimm Jesus als deinen Messias und Erlöser an. Halte durch bis zu deinem Tod oder bis zum Ende der siebenjährigen Trübsal. 

3.    Halte durch bis zum Ende der siebenjährigen Trübsal (etwa die Hälfte der Weltbevölkerung wird während dieser Zeit sterben), ohne das Malzeichen auf deiner Hand oder Stirn anzunehmen. Kehre um von deiner Sünde und akzeptiere Jesus Christus als deinen Herrn und Erlöser, da Er zurückkehren wird, um 1000 Jahre lang auf Erden zu regieren und zu herrschen.

„Und es wird geschehen an jenem Tag, dass ich danach trachten werde, alle Heidenvölker zu vertilgen, die gegen Jerusalem anrücken.
Das Volk von Jerusalem wird über den trauern, den sie durchstochen haben. Aber über das Haus David und über die Einwohner von Jerusalem will ich den Geist der Gnade und des Gebets ausgießen, und sie werden auf mich sehen, den sie durchstochen haben, ja, sie werden um ihn klagen, wie man klagt um den eingeborenen [Sohn], und sie werden bitterlich über ihn Leid tragen, wie man bitterlich Leid trägt über den Erstgeborenen.“ (Sacharja 12, 9-10)

Wenn du den Gott Israels und Seinen Messias Jesus ablehnst, wirst du schlussendlich von Gott gerichtet und in den Flammensee geschickt werden, wo du für immer Qualen erleiden wirst. 

„Und ein dritter Engel folgte ihnen, der sprach mit lauter Stimme: Wenn jemand das Tier und sein Bild anbetet und das Malzeichen auf seine Stirn oder auf seine Hand annimmt, so wird auch er von dem Glutwein Gottes trinken, der unvermischt eingeschenkt ist in dem Kelch seines Zornes, und er wird mit Feuer und Schwefel gepeinigt werden vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm. Und der Rauch ihrer Qual steigt auf von Ewigkeit zu Ewigkeit; und die das Tier und sein Bild anbeten, haben keine Ruhe Tag und Nacht, und wer das Malzeichen seines Namens annimmt.“ (Offenbarung 14, 9-11)

„Und das Meer gab die Toten heraus, die in ihm waren, und der Tod und das Totenreich gaben die Toten heraus, die in ihnen waren; und sie wurden gerichtet, ein jeder nach seinen Werken. Und der Tod und das Totenreich wurden in den Feuersee geworfen. Das ist der zweite Tod. Und wenn jemand nicht im Buch des Lebens eingeschrieben gefunden wurde, so wurde er in den Feuersee geworfen.“ (Offenbarung 20, 13-15)

Die Bibelarbeit auf dieser Webseite ist dafür gemacht, diese Fragen zu beantworten und dir zu zeigen, wie du dem kommenden Gericht und dem Zorn Gottes entgehen kannst. Das ist die Frohe Botschaft. 

Was uns die Bibel über die Zukunft verrät